InspoView X-Mas Edition

Nur noch einmal schlafen …

Und dann wird es spannend unter und neben dem Weihnachtsbaum.

Ich habe vier tolle Bloggerinnen interviewt um herauszufinden, wie sie Weihnachten feiern, was ihre Wünsche waren und was am heiligen Abend nicht fehlen darf.

Lasst euch überraschen!

Die Blogger

inspoview-bs1inspoview-bs

Wie hast du dich und deine Leser auf die Weihnachtszeit vorbereitet?

Katharina: Auf meinem Blog gab es im Advent einige Beiträge rund um Weihnachten. Dabei waren ehrliche Worte dazu, was Weihnachten mit uns macht, aber auch DIY-Weihnachtsgeschenke und meine Weihnachtsoutfits. Ich selbst bin dieses Jahr sehr spät und auch nur ein bisschen in Weihnachtsstimmung gekommen. Dafür war einfach zu viel anderes los. Aber so richtig in Weihnachtsfeeling komme ich meistens eh erst beim Einpacken der Geschenke und Schreiben von Weihnachtskarten!

Lisa: Mit vielen kreativen Geschenktipps für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, einem Blogbeitrag über meine Traditionen und Rituale in der Vorweihnachtszeit und mit einer kleinen Adventsverlosung. 🙂

Fabienne: Mit dem ersten Adventskalender Türchen schleichte sich auch auf meinem Blog langsam ein wenig Weihnachtsstimmung ein, von Outfits für Heiligabend (als Teil unseres Blogger Adventskalenders) bis hin zu kleinen Geschenkideen war vieles dabei!

Birte: Mit meinem Sohn habe ich jeden Sonntag eine Weihnachtsgeschichte gelesen. Für meine Leser gab es einige Spezial Postings für Weihnachten mit ganz viel Inspiration für Geschenke und Co.

Wie feierst du Weihnachten?

Katharina: Ich feiere Weihnachten mit meiner Familie zuhause. Heiligabend gibt es nach den Geschenken immer Raclette – yummy – und an den anderen Tagen sind wir bei meinen Großeltern, bei meinem Bruder und ein Besuch bei Schwiegermama und – papa in Spe muss natürlich auch noch drin sein. Ich werde also an den Weihnachtstagen von einem Frühstück zur nächsten Kaffeetafel ziehen. Aber ich freue mich auf eine entspannte Zeit im Kreise meiner Lieben.

Lisa: Ganz klassisch mit meinen Eltern, meiner Schwester und meinen Großeltern. Heilig Abend feiern wir mit einem leckeren Essen und ein paar schönen Stunden im kleinen Kreis. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag kommt dann der Rest der Familie hinzu. 🙂

Fabienne: Ich feiere Weihnachten so wie jedes Jahr bei uns zuhause mit meiner kleinen Familie. Dabei gehört es zur Tradition abends in die Kirche zugehen um uns das Krippenspiel anzusehen. Danach geht es dann schnell wieder nachhause wo wir alle zusammen Fondue essen. Als Kind war ich total ungeduldig und fand es schrecklich die Geschenke erst als allerletztes auspacken zu können, dieses Jahr freue ich mich aber gerade darauf mit meiner Familie zusammen zu sein und gemeinsam zu essen.

Birte: Mit meiner Familie ganz entspannt bei gutem Essen und ausgelassener Stimmung. Ein glamouröses Outfit darf es trotzdem sein für mich 😉

Wird dein Handy in dieser Zeit verbannt oder dürfen Weihnachtssnaps nicht fehlen?

Katharina: Ich würde sagen eine gesunde Mischung. Ganz werde ich bestimmt nicht auf mein Handy verzichten, aber Social Media muss auf jeden Fall bis nach dem Essen und Quatschen warten.

Lisa: Ich werde versuchen, mich an Weihnachten zurückzuhalten, der ein oder andere Snap unterm Tannenbaum oder vom Weihnachtsessen wird aber ganz sicher trotzdem entstehen. 😉

Fabienne: Das Handy wird bei mir nur teilweise verbannt! Natürlich werde ich viele Eindrücke von meinen Weihnachtstagen teilen und festhalten aber beim Essen oder sogar in der Kirche hat das Handy für mich nichts verloren. Ich finde es auch selber super interessant auf Instagram oder Snapchat zu sehen wie meine Freunde oder andere Blogger Weihnachten feiern, deshalb werde ich auch während den Weihnachtstagen aktiv sein.

Birte: Also verbannen werde ich es nicht, weil ich das dritte Weihnachten mit meinem Kleinen festhalten möchte mit der Kamera. Doch ich denke, dass ich wahrscheinlich nicht ganz so viel online sein werde.

Was darf für dich Weihnachten nicht fehlen?

Katharina: Auf jeden Fall muss es einen Tannenbaum geben. Ansonsten ist für mich nichts so wichtig, dass ohne nicht richtig Weihnachten sein könnte. Ich bin damit zufrieden meine Familie um mich zu haben und dass es allen gut geht. Das ist ja schon nicht immer so einfach.

Lisa: Gemeinsame Zeit mit der Familie und Weihnachtsmusik!

Fabienne: Für mich darf an Weihnachten auf gar keinen Fall ein prachtvoll geschmückter Tannenbaum fehlen! Ob künstlich oder echt, ist mir dabei Schnuppe Hauptsache er ist liebevoll dekoriert mit glänzenden Kugeln und Lichterketten. Zudem darf natürlich auch reichlich Schokolade nicht fehlen! Besonders für Lindt Schoknikoläuse habe ich in der Weihnachtszeit, naja eigentlich das ganze Jahr über, eine große Schwäche!

Birte: Ganz viel Lebkuchen natürlich!

Was stand auf deinem Wunschzettel?

Katharina: Ein neuer Schreibtischstuhl war eigentlich der einzige Wunsch auf meinem Wunschzettel. Wie schon die letzten Jahre habe ich mich super schwer getan Wünsche zu finden – sehr zum Leidwesen meiner Familie 😉

Lisa: Da ich zwischen Weihnachten und Silvester in eine neue Wohnung ziehen werde, standen dieses Jahr ein paar Einrichtungsgegenstände auf meinem Wunschzettel. Die schönsten Geschenke kommen aber von Herzen und sind meist nicht materiell. 🙂

Fabienne: Dieses Jahr stand eine kleine Kamera auf meinem Wunschzettel die ich nächstes Jahr anstatt meiner großen Spiegelreflexkamera mit zur Fashion Week nehmen kann. Ich spiele schon sehr lange mit dem Gedanken mir eine kleinere Kamera zuzulegen, bevor ich vom Schleppen meiner großen und schweren Kamera noch ein Buckel kriege, und nun denke ich, dass ich mit der Canon g7x Mark ii eine handliche und praktische Alternative gefunden habe. Ganz oben auf meinem Wunschzettel steht allerdings ein Bananenbrot von be bananas, die sind einfach super lecker und in der Geschmackrichtung Apfel-Zimt sogar ein wenig weihnachtlich!

Birte: Ich habe mir ein Abo für die amerikanische Instyle gewünscht. Möchte Englisch üben 🙂

Was wirst du an Weihnachten tragen?

Katharina: Das habe ich auf meinem Blog schon gezeigt (http://somekindoffashion.de/weihnachtsoutfit-mit-bomberjacke & http://somekindoffashion.de/festive-season-weihnachtsoutfit). An Heiligabend wird es also ein hübsches Kleid und am ersten Weihnachtstag ein Wildlederrock mit Bomberjacke und bestickten Stiefeletten. Für den zweiten Tag werde ich mich spontan entscheiden. Bei mir darf es Weihnachten gerne auch mal etwas schicker sein, aber bequem muss es trotzdem bleiben. Es muss ja nun mal eine Menge Plätzchen, Kuchen und gutes Essen Platz finden.

Lisa: Ein festliches Kleid und schwarze High Heels. An Weihnachten darf es ruhig mal ein bisschen mehr sein, zu overdressed geht eigentlich nicht. 😉

Fabienne:  Ich liebe es mich an Festtagen schick zumachen und werde daher an Weihnachten ein tolles Spitzenkleid von Zara tragen. Dazu kombiniere ich eine Netzstrumpfhose, schwarze Kniestrümpfe und einen eleganten schwarzer Mantel mit aufregenden Volant Ärmeln. Das ganze Outfit werdet ihr dann bald auch auf meinem Blog finden!

Birte: Einen roten Lederrock mit einer glitzernden Bomberjacke. Dazu Overknees und einen kuscheligen Schal. Das Outfit gibt es auch auf „Show me your closet“ zu sehen.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag.

Lilli ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s