InspoView mit CarpeGusta

Heute gibt es mal was leckeres – ein InspoView mit dem Onlinemagazin CarpeGusta.

Wenn ihr wie ich, sonst eher nicht so viel mit Kochen am Hut habt, wird euch CarpeGusta zu schönen Ideen inspirieren. Ich habe mit der Chefredakteurin Maria Zaffarana ein kleines Interview rund um das Magazin und „Essen“ gemacht.

111

Wer steckt hinter „Carpe Gusta“?

Ein Team begeisterter, leidenschaftlicher Foodys. Wir sind wie Spürhunde – ständig auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Themen. Unser Motto: alles außer Mainstream. Angestaubte Rezepte, altbackene Produkte, öde Restaurants finden bei uns nicht statt.

Warum Essen?

Weil Essen meine absolute Leidenschaft ist. Ich bin durch und durch Genussmensch. Feinschmecker par excellence. Gourmet mit Leib und Seele. Schon immer gewesen. Was gibt es schließlich Tolleres, als sich seinen Alltag mit Köstlichkeiten aller Art zu versüßen? Es heißt zwar: „Es muss nicht immer Kaviar sein.“ Aber ganz ohne ginge es dann auch nicht – sinnbildlich gesprochen.

Pink-Schwarze Kekse 4

Woher kommen die Ideen zu einem neuen Artikel?

Sie liegen auf der Straße: Auf Reisen entdecke ich stets Neues. In jeder Stadt gibt es immer etwas regional Typisches oder Exotisches. Neulich etwa ging ich durch Köln und entdeckte geröstete Skorpione. Je extravaganter die Themen, desto größer mein Interesse. Und gewöhnliches Essen im Allgemeinen hat mich eh stets gelangweilt. Der sonntägliche Braten mit dunklem Sößchen und Klößchen waren mir stets ein Gräuel. Ich mag es frischer, moderner, innovativer.

Ist es beim Essen wie in der Mode? Gibt es immer neue Trends?

Absolut! Die Szene ändert sich sozusagen täglich. Da muss man stets auf dem Laufenden bleiben, prompt reagieren. Und den Mut haben, auszuprobieren. Man darf keine Angst vor dem Unbekannten haben. Selbst wenn es auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich erscheint wie bspw. gebratene Mehlwürmer, eine Basilikumschorle, schwarzes Wasser oder eine Algenlimonade. Es lohnt sich immer zu testen. Denn jede kulinarische Exkursion wird stets mit einem einzigartigen Geschmackserlebnis belohnt.

Welcher Trend wäre das zum Beispiel für die aktuelle „Saison“?

Die sogenannten Superfoods. Das sind besonders gesunde Lebensmittel, die in Smoothies, Riegeln oder Pulvern verarbeitet werden. Mein Highlight des Sommers sind aber die Glossy Cakes. Das sind glanzvoll schimmernde Torten, mit denen eine russische Bäckerin Kuchenfans weltweit verzaubert.

ricotta

Wer sollte dein Magazin unbedingt lesen?

Interessierte, experimentierfreudige Gourmets. Menschen, die nicht nur satt werden, sondern in erster Linie genießen wollen

Wenn du es dir aussuchen dürftest, wen würdest du gerne mal bekochen – und mit was?

Den Kriminalbiologen Mark Benecke. Dem als „Dr. Made“ renommierten Forensiker würde ich – während eines sicherlich sehr interessanten Gesprächs über seinen Beruf – ein delikates Drei-Gänge Insekten-Menü servieren. Aber ich fürchte, dass er meine Einladung ausschlagen würde, weil er eingefleischter Veganer ist.

Ich bin nicht so die Köchin und möchte bald in meine eigenen vier Wände ziehen, was würdest du mir für den „Anfang“ empfehlen?

In erster Linie: Phantasie! Mehr braucht man für den Anfang nicht. Ach ja und natürlich Risikobereitschaft. Wenn Du von beidem eine kleine Portion einbringst, kann nichts schiefgehen. So habe ich jedenfalls angefangen.

Wo siehst du dich und dein Magazin in 5 Jahren?

Unsere Leserschaft wächst täglich und das spornt an. Der Erfolg gibt uns Recht und Motivation zugleich genauso weiterzumachen wie bisher. Und so sehe ich mich in 5 Jahren da, wo ich heute bin: weiterhin auf der Suche nach tollen Themen. Und ich hoffe, dass mich da noch einiges überraschen, überwältigen und überzeugen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s