Fitness Friday -Beginner Workout

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder Freitag. Eine Woche ist um, und es heißt zum zweiten Mal „Fitness Friday“.

Ich habe ein „Beginner-Workout“ für euch. Extra für die Mädels und Jungs unter euch, die auch mit dem Home- oder Gymtraining beginnen wollen. Ich persönlich bin nicht unsportlich, aber man sollte ja auch nicht direkt mit dem Schwierigsten beginnen.

Wenn es draußen kalt und verregnet ist, habe ich nicht viel Lust darauf joggen zu gehen. Doch seit der letzten Woche steht Sport fast täglich auf dem Plan, also trainiere ich indoor. Dafür habe ich mir extra eine Sportmatte zugelegt, und mir Workouts auf YouTube angeschaut. Ganz besonders hat mich der Kanal von Sophia Thiel gefallen. Sie ist super sympathisch und ihre Videos sind total hilfreich! Ich habe mich bei meinem Workout ein bisschen von ihr inspirieren lassen.

Aufwärmen

Zum Aufwärmen könnt ihr 10 Minuten Joggen, Seilspringen oder auch ein paar Ausdauerübungen machen wie diese:

IMG_0351

(30 Sek. halten)

1. Übung: 3x 15 Kniebeugen

Bei Kniebeugen ist es wichtig tief in die Hocke zu gehen und trotzdem mit dem Oberkörper gerade zu bleiben. Haltet euren Blick geradeaus, dann bleibt man schon fast automatisch aufrechter

IMG_0378IMG_0379

2. Übung:  3x 15 Ausfallschritte (je Bein)

Bei dem Ausfallschritt wird das Körpergewicht in die Mitte verlagert. Das vordere Bei hat einen 90°-Winkel und das hintere Bein wird durchgestreckt. Dann bewegt man den Po und das Knie Richtung Boden und kurz vor einer Berührung wieder zurück in die Ausgangsposition.

(15x diese Auf & Ab-Bewegung)

IMG_0392IMG_0390IMG_0388IMG_0382

3. Übung:  3x 15 Krabbelkäfer 

Beim Krabbelkäfer wird eine Sit-Up-ähnliche Bewegung ausgeführt. Der rechte Ellenbogen trifft auf das linke Knie und der linke Ellenbogen trifft auf das rechte Knie. Währenddessen wird das jeweils andere Bein geradeaus ca. 20 cm über den Boden gestreckt.

IMG_0425IMG_0430IMG_0427

4. Übung: 15x Beine heben

Die meiner Meinung nach anstrengendste Übung, das Beine heben! Dazu legt ihr eure Hände unter den Po und führt eure Beine langsam in eine 90°-Position und wieder kurz bis über den Boden. Die Übung wird schwerer, wenn man die Arme währenddessen, nach rechts und links vom  Körper legt.

IMG_0443IMG_0442IMG_0441IMG_0439IMG_0435

5. Übung: 0,5-1 Minute Unterarmstütz 

Zum Schluss gibt es noch eine Hammerübung. Sie sieht vielleicht einfach aus, kann aber zu einer sehr langen Minute werden, wenn man sie ausführt. Wichtig ist, dass der Po nicht zu hoch ist und man mit seinem Körper eine Gerade bildet. Je nach Kraft und Ausdauer könnt ihr mit der Zeit variieren.

IMG_0455

Dies ist ein Fullbody-Workout. Es werden also Bauch, Beine & Po angesprochen. Wenn ihr ein bestimmtes Körperteil trainieren wollt, könnt ihr auch Änderungen im Workout vornehmen.

Über Feedback würde ich mich sehr freuen 🙂

Liebe Grüße

Lilli

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fitness Friday -Beginner Workout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s