Der Goodiebag-Hype

Hallöchen ihr Lieben,

heute geht es um die berühmte „Goodiebag“.

Bei so ziemlich jedem Event wird damit geworben, dass es neben den Tickets oder dem Eintritt noch eine sogenannte Goodiebag gibt.

Was genau ist eine Goodiebag?

Eine Goodiebag ist meistens ein Jutebeutel oder eine schicke Tüte mit lauter schönen Sachen drinnen. Die Sponsoren oder Partner eines Events stellen Sachen zur Verfügung die dann in diese Goodiebags kommen. Meistens handelt es sich dabei um Pröbchen, Zeitschriften oder Getränke.

Warum der Hype?

Goodiebags locken die Leute an, ganz besonders wenn es nur eine begrenzte Anzahl von ihnen gibt. Wenn die Partner des Events schon im Vorhinein bekannt gegeben werden, dann wird’s natürlich noch spannender. Und wenn dann noch hinzukommt, dass man die Goodiebag nur bekommt wenn ein Kauf getätigt wird, wird das ganze noch brenzliger. Als Beispiel dafür hab ich den 5-jährigen Geburtstag der Boutique Belgique im belgischen Viertel in Köln. Katharina von Whitecloudllet und ich waren schon früh an der Boutique. Alles war schön dekoriert und in der Schlange wurde bereits heiß diskutiert, was man denn kaufen würde, damit man die Goodiebag bekommt. Geworben wurde mit einem originalgroßen Parfumflacon von Lancome. End-vom-Lid war, dass sich alle auf die günstigen Schals und Shirts stürzten um eine der 100 Goodiebags zu bekommen – btw. Katharina und ich haben auch noch eine bekommen und fanden die Luftballons ganz besonders cool 😀

 

Alles nur Werbung?

Natürlich! Was hätten die Events oder Läden denn davon, wenn sie uns einfach so beschenken würden. Das ist nicht nur Werbung für die Firmen die den Inhalt zur Verfügung stellen sondern auch für das Event selbst. Veranstalter haben gerne Blogger unter den Gästen die mit einer Goodiebag herumlaufen und damit dann noch fotografiert werden. Ist auf dem Beutel oder der Tüte dann noch ein Spruch oder Logo zu sehen, wird dieser im nächsten Instagram-Post verlinkt …. also wieder Werbung!

Aber mal ganz ehrlich …

… wer will den nicht gerne mit kleinen Nettigkeiten beschenkt werden? Ich liebe Goodiebags und vor allem welche die cool aussehen und auffallen. Mein persönlicher Liebling ist der DIY-Jutebeutel vom Super Fashion Markt! Jutebeutel trage ich gerne in der Freizeit oder hab sie einfach in der Tasche dabei, falls der Einkauf mal größer wird. Wenn sie dann noch von einem coolen Spruch geziert sind, trage ich sie umso lieber!

Wie ist eure Meinung zu dem „Goodiebag-Hype“?

Übertrieben oder seit ihr ihm auch verfallen, so wie ich 😀

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

Lilli

Advertisements

3 Kommentare zu „Der Goodiebag-Hype

  1. Mmhh, ich bin da eher geteilter Meinung.
    Klar ist eine Tüte etwas schönes um Produkte vorzustellen und für die Firma um Werbung zu machen. Aber manchmal finde ich es übertrieben. Zum Beispiel wenn man sich im Laden extra etwas kaufen muss. Schließlich kaufe ich mir etwas nicht wegen der Tüte sondern weil es mir gehört. Meistens finden sich nämlich auch unnütze Dinge in diesen Tüten.
    Liebst, Katja
    http://www.amoureuxee.de

    Gefällt mir

  2. Ich muss sagen, ich bin auch immer wieder aufs Neue total verrückt mit diesen Tüten. Es fühlt sich fast wie Geburtstag an, wenn man nicht weiß, was drin ist und dann später gespannt auspackt. Nur um dann festzustellen, dass fast nur unnütze Sachen drin sind, die meine Schubladen voller werden lassen. Manche Sachen gebe ich auch weiter, weil ich nichts anfangen kann mit z.B. einem „Lexus in Glas“. 😀 Leider ist das Wenigste davon meistens brauchbar. Dennoch ist es immer wieder schön, überrascht zu werden 🙂

    Viele liebe Grüße
    Madeleine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s